Home |  Sitemap |  Links |  Ortsplan |  Impressum |  Kontakt |  Suchen
   
     
 
 
 
Artikel drucken Artikel weiter empfehlen
Energieverbrauch erfassen - Sparpotential erkennen
 

Erfassung von Strom- und Brennstoffverbrauch - wozu?

In Zeiten, als der Ölpreis unter 30 Franken pro 100 Liter lag, machten sich nur wenige Leute Gedanken über Verbrauch oder Sparmöglichkeiten. Beim Strom ist es tendenziell immer noch so, dass man die vierteljährlich eintreffenden Rechnungen einfach bezahlt und die darin aufgeführten Kilowattstunden kaum zur Kenntnis nimmt. Zumindest könnte man mit den ebenfalls vermerkten Verbrauchswerten des Vorjahres-Quartals vergleichen.
Bei den heutigen Brennstoffpreisen, aber sicher auch beim Strom, macht eine etwas ausführlichere Erfassung des Verbrauchs aber Sinn, besonders dann, wenn man aktiv etwas für die Reduktion unternommen hat oder plant. Man möchte ja wissen, ob sich Investitionen in Sparmassnahmen längerfristig auch tatsächlich lohnen.
Mit den im Internet abrufbaren Erfassungsformularen für MS Excel (auch einsetzbar mit der Tabellenkalkulation in OpenOffice) möchten wir den Einstieg erleichtern. Allfällige Erweiterungen und Anpassungen an zusätzliche Bedürfnisse sind – bei entsprechenden Kenntnissen von Excel – selbstverständlich immer möglich. Dabei ist zu beachten, dass der Zellenschutz vorgängig aufzuheben ist, wenn man etwas ändern möchte. Es lohnt sich aber, jeweils nur die für die Eingabe vorgesehenen Zellen ungeschützt zu lassen.

Die Formulare eignen sich in Papierform auch für die laufende handschriftliche Erfassung, um dann später die effektive Erfassung mit automatischer Berechnung durchzuführen.

  

Stromverbrauch
Für die Aufzeichnung des Stromverbrauchs benötigt man im Normalfall die Rechnungen des Stromanbieters – wenn vorhanden, auch die vom Vorjahr oder noch weiter zurück. Je nach Tarifmodell ist das geeignete Formular zu verwenden (Einheitstarif oder Hoch-/Niedertarif). Stromtarife mit Berechnung des effektiven kWh-Preises sind
hier abrufbar.

Für Eigentümer von Wärmepumpen besteht ein spezielles Formular, da für die Wärmepumpe ein gesonderter Tarif berechnet wird.

Brennstoffe für Heizung und Warmwasser
Das Formular für Oelverbrauch erklärt sich selbst. Mit dem Verbrauch pro Stunde besteht auch noch eine einfache Kontrollmöglichkeit des Brenners: der Wert darf nur unwesentlich vom Sollwert gemäss Feuerungskontrolle abweichen. Je nach Messmethode des Tankinhalts (Vakuum-Uhr, Mess-Stab) ergeben sich aber immer gewisse Differenzen.

Bei Pelletfeuerungen ergibt sich wahrscheinlich die Schwierigkeit, den Pelletvorrat einigermassen exakt zu ermitteln. Hier kann man aber den Sollwert mit der Stundenzahl multiplizieren und dann grob abschätzen, ob das dem tatsächlichen Vorrat entspricht. Aehnliches gilt auch für Holzschnitzelheizungen.

Für Stückholzfeuerungen ist es je nach Auslegung einfacher, den tatsächlichen Verbrauch (Ster) zu ermitteln, statt den Vorrat inkl. allfälliger Zugänge. Wer dazu Ideen hat, kann diese im Formular umsetzen und gegebenfalls an die untenstehende Kontaktadresse melden.

Formulare abrufen

 

Stromverbrauch Einheitstarif
Stromverbrauch Hoch-/Niedertarif
Stromverbrauch Wärmepumpe

 

Heizölverbrauch pro Jahr
Heizölverbrauch pro Monat

 

Pelletverbrauch pro Jahr
Stückholzverbrauch pro Jahr

 

Energiekosten für Batterien und Akkus

 

Beispiel-Formulare
Heizölverbrauch pro Jahr
Heizölverbrauch pro Monat

 

Sperrgutsammlung
Beschluss eines Gemeindeerlasses - Fakultatives Referendum
Information Käferholz
Profil für Gemeinderäte
Informationskonzept
Bowil-Zytig
Pressemitteilungen
Archiv
Sitzungsplan 2019
Bowil Zytig (Redaktionsschluss)
Notfallnummern
Onlineschalter (alfabetisch)
Vereinsliste



   
(c) 2006 Einwohnergemeinde Bowil, Schweiz - created by PCetera & MSGrafik